Nuclearraketen-Silo

Diesen Monat bringen wir euch ein brandneues Monument, an dem wir die letzten Monate still gearbeitet haben: den Nuklearraketen-Silo.

Während ihr die Karte erkundet, werdet ihr auf eine kleine Militärbasis stoßen, die aus der Ferne durch einen hohen Radioturm markiert wird. Von außen unscheinbar, verbirgt die Basis ein Geheimnis. In ihrer Mitte findet ihr eine große Luke, die euch den Zugang zu einem großen unterirdischen Netzwerk von Tunneln ermöglicht.

Springt rein, solange die Luke offen ist, und ihr werdet euch in einem tiefen unterirdischen Raketen-Silo wiederfinden, das eine riesige Interkontinentalrakete beherbergt. Bedenkt, dass es schwierig sein wird, wieder herauszukommen, sobald ihr drinnen seid. Bereitet euch also gut vor, bevor ihr eintretet.

Während ihr erkundet, werdet ihr verschiedene Räume mit Beute und eine neue gefährliche Art von Wissenschaftlern finden, die jeden angreifen wird, der versucht, ihre Experimente zu stören. Kämpft euch durch und nehmt die Aufzüge bis zum Boden des Gebäudes, wo ihr einen nuklearen Sprengkopf findet, der mit einem Laptop verbunden ist, auf dem ein Countdown läuft.

Um das Monument zu verlassen, müsst ihr einen Sicherheitsraum finden, in dem sich ein Button befindet, der euch vorübergehend herauslässt. Der Raum enthält auch eine Computerecke, die es euch ermöglicht, auf mehrere Sicherheitskameras zuzugreifen und potenzielle Camper auszuspionieren.

Wenn der Countdown auf dem Laptop im Raketen-Silo null erreicht beginnt die Purge und die Menge an NPC-Aktivitäten auf der Insel wird zunehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert